Schrift vergrößernImpressum
Naturfreunde Karben
Rückblicke

Stilvolle Wintersonnenwendfeier


„Alle Jahre wieder“ könnte man sagen: Wenn es auf Ende Dezember zugeht und die Tage am kürzesten sind, feiern die NaturFreunde Karben ihre traditionelle Wintersonnenwende. So auch in diesem Jahr am vergangenen Samstag, 17. Dezember. Der Vorsitzende der NaturFreunde, Hans-Joachim Thun, begrüßte mehr als 60 Gäste im vollgepackten NaturFreundehaus am Silberwiesenweg. Jürgen Meilinger und Andreas Benkmann mit einem leckeren Gulaschgericht und Christine Geist mit einer klassischen Feuerzangenbowle hatten schon am Nachmittag mit den Vorbereitungen begonnen. Das Naturfreundehaus war wieder weihnachtlich geschmückt und dekoriert. Hier hatten sich die Vorstandsmitglieder Andreas Riesner und Peter Barowski viel Mühe gemacht, um für eine schöne vorweihnachtliche Stimmung zu sorgen. Der gesamte NaturFreunde-Vorstand sowie Frank Jacob und Thorsten Heußner waren für die Bedienung der Gäste hinter der Theke präsent. Und die Besucher fühlten sich wohl. Viele lockere Gespräche ließen das ereignisreiche Jahr 2016 noch einmal Revue passieren. Erfreulicherweise waren an diesem Abend auch wieder einige Kinder und Jugendliche dabei, die gespannt auf das Entzünden des Sonnendwendfeuers warteten. Der stellvertretende Vorsitzende Andreas Riesner hatte wieder einen großen Holzstapel aufgebaut, der pünktlich um 20 Uhr zu einem großen Feuer wurde. Das auch in diesem Jahr wenig winterliche Wetter hielt die Gäste aber nicht davon ab, sich bei einigen schönen Liedern unter Gitarrenklang am Feuer zu versammeln. Hans Susemichel und Hans-Joachim Thun begleiteten die Lieder mit ihren Instrumenten. Die Feuerrede hielt in diesem Jahr wieder das Vorstandsmitglied Peter Barowski. Er rief auf, zusammenzustehen bei der Lösung der aktuellen gesellschaftlichen Probleme. Des weiteren wies Barowski auf das für die NaturFreunde Karben so wichtige Jahr 2017 hin.

Der Verein begeht im nächsten Jahr sein 90-jähriges Bestehen. Das gesamte Jahr werden alle Vereinsveranstaltungen unter dem Motto „90 Jahre NaturFreunde Karben für Karben“ stehen und mit einem extra dafür gestalteten Logo begleitet, dass viele Mitglieder und Freunde bereits aus der Festschrift zum 75-jährigen Vereinsbestehen kennen.

Gemütlich und bestens gelaunt ging der Abend vor Mitternacht zu Ende.

Galerie